TRITZ BETONWERKE - über 40 Jahre Erfahrung

Starker Partner der saarländischen Bauunternehmer und Baustoffhändler

Doppelverbund Spurbahnplatten

Doppelverbund Spurbahnplatten

Das Spurbahnplattensystem vereinigt durch die Wirkungsweise seines vollelastischen Verbundes die guten Eigenschaften von starren Straßendecken mit den Vorteilen elastischer Deckenbeläge.Damit steht dem Wegebau mit Spurbahnen ein wirtschaftliches Bausystem zur Verfügung, das einmal die günstigen lastverteilenden Vorteile einer Betonfahrbahn besitzt und zum anderen durch seine Elastizität unempfindlich ist.

Gleichzeitig bewirkt die neue Kombination dieser beiden Eigenschaften, daß unter der Verkehrsbelastung nur noch geringe Anforderungen an die Tragfähigkeit des Unterbaus gestellt werden, so daß die Festigkeit eines fachgerecht hergestellten Planums zur Aufnahme der Verkehrskräfte ausreicht.Aus statischen Gründen kann damit auf jeglichen Unterbau verzichtet werden, zumal auch durch die allseitige elastische Verbundwirkung im Spurstrang keine Schädigung durch Frosteinwirkung an der Konstruktion eintreten kann.Der funktionierende Aufbau einer so gebauten Fahrbahn besteht damit nur aus den Spurbahnelementen selbst und dem örtlich vorhandenen Erdplanum.

Eine zusätzliche Störung der Bodenbeschaffenheit und damit des Pflanzenwuchses durch die Mineralstoffe des Unterbaus, wie sie bei allen traditionellen Bauverfahren in gesamter Wegebreite auftritt, ist damit ausgeschlossen. Ein optimaler, ortstypischer Pflanzenbewuchs mit seiner starken und tiefen Verwurzelung verhindert und reguliert damit Schäden, die durch Erosion bzw. Überfahren im Mittel- und Seitenstreifen entstehen können. Gleichzeitig bewirkt der üppige Bewuchs der unbefestigten Flächen, daß auch im Bereich der Betonspuren selbst günstige mikroklimatische Verhältnisse herrschen. Damit gewinnt aber die Wegeparzelle durch Aufhebung ihrer biologischen Trennwirkung wesentlich an ökologischer Bedeutung und Wertigkeit. Sie hat jetzt vielmehr durch ihre Eigenschaften eine optimale vernetzende Wirkung in Quer- und Längsrichtung, so daß über ihre Gesamtbreite und Länge Randbiotope wie Gräben, Raine, Hecken, Ackerrandstreifen und Ackerbrachen gebündelt und längs sowie quer vernetzt werden.

Download Grundsätze
Download Pluspunkte
Download Verlegeanleitung
Download Referenzen
Download Prospekt Doppelverbundspurbahnplatten

« zurück

Persönliche Beratung
An 3 Standorten für Sie vor Ort.
Gerne führen wir Sie durch unsere Musterparks.
Nalbach
Eisenbahnstraße 4
66809 Nalbach
Tel.: 0 68 38 / 98 26-0
Fax: 0 68 38 / 98 26-26
St. Ingbert - Rohrbach
Industriestraße 10
66386 St. Ingbert - Rohrbach
Tel.: 0 68 94 / 95 53-0
Fax: 0 68 94 / 58 06 99
Perl - Besch
Nenniger Straße 6
66706 Perl - Besch
Tel.: 0 68 67 / 91 01-0
Fax: 0 68 67 / 91 01-40